Podiumsgespräch "MACHT WAHN SINN"

11.04.2014

Freitag, 11. April 2014, 17.30 – 21.00 Uhr, St. VIRGIL Salzburg, Ernst Grein Str. 14.
Podiumsgespräch  „MACHT WAHN SINN?“
„Macht Wahn Sinn?“ Diese Frage lässt sich nur von verschiedenen Blickwinkeln angemessen beleuchten: Von einer psychiatrisch / psychotherapeutischen, über eine gesellschaftskritische, bis hin zu einer theologisch / philosophischen Perspektive reicht das Spektrum in dieser Veranstaltung, welches durch die ExpertInnen am Podium repräsentiert wird. Die Beziehung zwischen Macht, Wahn und Sinn soll eine interdisziplinäre Debatte über die fließenden Übergänge von „Normalität und Pathologie“ anregen und auf deren Einbettung in gesellschaftliche Strukturen kritisch Bezug nehmen.

Am Podium:
Mag.a Marina Hohenlohe  Klinische und Gesundheitspsychologin; Verhaltenstherapie, Psychoanalyse
Dr. David Oberreiter  Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapeut; Personzentrierte / Klientenzentrierte Psychotherapie
Dr. Wolfgang Pichler ..Psychoanalytiker, Psychoanalytische Psychotherapie; a.o. Univ. Prof. i. R.
DDr. Hans Joachim Sander Univ. Prof. für systematische Theologie an der Universität Salzburg
 
Es ist für die Teilnahme am Podiumsgespräch keine Anmeldung erforderlich. Ein kleiner Unkostenbeitrag – je nach Vermögen – ist erwünscht.
Veranstalter: Salzburger Regionalzentrum für klientenzentrierte Psychotherapie

Zurück