"Psychiatrie -Trialoge" im Pongau

25.11.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

in Kooperation mit der psychiatrischen Abteilung des Krankenhauses Schwarzach und dem Verein zur Förderung psychischer Gesundheit Innergebirg sowie der Selbsthilfegruppe BurnOut, Angst und Depression Gasteinertal 

laden wir sehr herzlich zu einem weiteren

„Psychiatrie-Trialog“ im Pongau ein.

Am Dienstag, den 25. November 2014 findet um 19:00 Uhr
im Pfarrsaal St. Johann eine Gesprächsrunde zum Thema

Frühwarnsymptome –
psychischen Rückfällen vorbeugen und Krisen planen

statt.

Psychisch erkrankte Menschen, deren Angehörige und die professionellen HelferInnen müssen oft erfahren, dass man bei psychischen Erkrankungen nie vor Rückfällen und Krisen gefeit ist.

Doch Krisen kommen nicht aus heiterem Himmel – sie bahnen sich an und oft gibt es deutliche Frühwarnsymptome für Rückfälle.
Ein bewusster und offener Umgang kann bei der Bewältigung der Situation helfen.

Die gute Nachricht lautet: auch wenn man mit Rückfällen rechnen muss –  man ist ihnen nicht hilflos ausgeliefert und auch Krisen lassen sich planen.

Wir laden an diesem Abend Betroffene, Angehörige und Professionelle ein, über ihre Erfahrungen im Erkennen, Vorbeugen und Bewältigen von Krisen zu sprechen und ihre Erfahrungen zu teilen.

Eintritt frei!

Zurück